Kategorie: Termine

Anträge für den Verfügungsfonds im Stadtteilbüro abgeben

Der Verfügungsfonds wird in Gebieten der integrierten Stadtteilentwicklung eingesetzt für kleinere, schnell umsetzbare Projekte, die in sich abgeschlossene Maßnahmen darstellen und keine Folgekosten verursachen. Er umfasst jährlich max. 15.000 € und dient der Förderung mehrerer Projekte/ Maßnahmen im Gebiet. Einzelne Bürger, Gruppen, Vereine, Einrichtungen etc. aus Steilshoop können Anträge stellen.

Förderfähig sind Projekte, die

  • Selbsthilfe und Eigenverantwortung fördern,
  • Nachbarschaftliche Kontakte stärken,
  • Stadtteilkultur beleben und Begegnung ermöglichen,
  • lokale Beschäftigung fördern und stabilisieren.

Die Antragsformulare finden Sie auf der Website unter Finanzkreis

Neuwahl Stadtteilbeirat und Finanzkreis

in der Stadtteilschule am See, Gropiusring 43,

Eingang hinter der Kita am großen Parkplatz

Liebe Steilshooperinnen und Steilshooper am 01. Juni 2016 werden der Stadtteilbeirat und der Finanzkreis neugewählt.

• Mit diesen beiden Gremien wird das Rahmenprogramms integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) in Steilshoop begleitet.
• Ziel des Programms ist es, gemeinsam mit den Bewohnerinnen und Bewohnern positive Veränderungen herbeizuführen.
• Im Stadtteilbeirat Steilshoop wird über die anstehenden Projekte
• und Maßnahmen informiert, diskutiert und möglichst einvernehmlich entschieden.
• Stimmberechtigt sind die Mitglieder.

Der Finanzkreis vergibt die Mittel des Verfügungsfonds. Hier können Sie als Mitglied über die Projektanträge direkt entscheiden

Jetzt ist für Sie die Gelegenheit für den Stadtteilbeirat oder Finanzkreis zu kandidieren. Die Kandidaten sollen die Vielfalt von Steilshoop widerspiegeln, (Frau/Mann, jung/alt, Herkunft, Wohnring)

Seien Sie mutig und kandidieren Sie.

Die Bewohnervertreterinnen und -vertreter werden am 01.06.2016 um 19h in der öffentlichen Versammlung von den anwesenden Bewohnerinnen und Bewohnern Neu-Steilshoops gewählt.

Möchten Sie Mitglied werden, dann kommen Sie ins Stadtteilbüro!

Stadtteilbeirat

Es sind alle Steilshooper/innen beim Stadtteilbeirat herzlich willkommen.

bitte beachten: Der Stadtteilbeirat tagt in verschiedenen Orten.

Am 09.01. 2018 in der Martin Luther King- Kirchengemeinde.

Gründgensstr. 28

öffentliche Informations veranstaltung- Steilshoops neue Mitte-

Attraktive Freiräume zwischen Gropiusring und Gründgensstraße
Liebe Steilshooperinnen und Steilshooper,
lange haben Sie darauf gewartet. In diesem Jahr geht es los: Die Arbeiten für den Bau eines
attraktiven Quartiersplatzes beginnen. Auf dem Platz sollen u. a. auch wieder Wochenmärkte
und Stadtteilfeste stattfinden können.
Um die Planung und insbesondere die hierfür erforderlichen Maßnahmen am Baumbestand
noch einmal vorzustellen, lädt das Bezirksamt Wandsbek alle Interessierten zu einer
Informationsveranstaltung mit Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff ein. Sie findet statt am
Dienstag, dem 30.6.2015, um 18:30 Uhr in der
Martin Luther King-Kirche,
Gründgensstraße 25, 22309 Hamburg

Arbeitstag vom Stadtteilbeirat

Liebe Mitglieder des Stadtteilbeirates und Finanzkreis,
liebe aktive Steilshooperinnen und Steilshooper,
wir möchten Sie herzlich zum Arbeitstag des Stadtteilbeirates
„Zukunft des Stadtteilbeirates“
am Sonnabend 15. November 2014
von 11 bis 15 Uhr
im „Jetzt“ Gründgensstraße 22 einladen.
Üblicherweise endet die Förderung eines Gebietes der Stadtteilentwicklung nach 7 Jahren. In Steilshoop wäre das Ende 2014. Doch das Bezirksamt Wandsbek und die zuständige Fachbehörde planen jetzt eine Verlängerung um 3 Jahre. Damit sollen insbesondere der Bau des neuen Quartiersplatzes am Einkaufszentrum und des neuen Quartierszentrum neben dem Schul-Campus gesichert werden.
Darüber hinaus soll Geld bereitgestellt werden für den Betrieb des Stadtteilbüros, einen Verfügungsfonds und der Lawaetz-Stiftung, um den Stadtteilbeirat und andere Aktivitäten zu begleiten. Allerdings steht das Geld nicht mehr im bisherigen Umfang zur Verfügung, so dass Schwerpunkte gesetzt werden müssen und weniger Wichtiges zurückgefahren werden muss.
Am Arbeitstag des Stadtteilbeirates möchten wir mit Euch/Ihnen die Zukunft des Stadtteilbeirates besprechen und planen. Angedachte Themen sind:
• Was hat der Stadteilbeirat bisher geleistet?
• Was soll er in den Jahren 2015 bis 2017 machen?
• Wer kann welche Aufgaben übernehmen?
Dazu laden wir alle Interessierten herzlich ein!
Da wir Essen und Getränke besorgen werden, melden Sie sich bitte bis zum 6. November an. Wenn Sie eine Kinderbetreuung brauchen, sagen Sie bitte Bescheid, dann werden wir versuchen eine zu organisieren.
Vielen Dank!
Das Team vom Stadtteilbüro